Language
Mobile navigation Home page

Fremdsprachliches Hörverstehen im Erwachsenenalter. Theoretische und empirische Grundlagen zur adressatengerechten und integrativen Förderung der Hörverstehenskompetenz am Beispiel Deutsch als Fremdsprache in Polen

  • In Stock: out of stock
  • ISBN: 978-83-232-2005-3
  • Category: Linguistics
  • Year of publication: 2009
  • Vorwort

  • Kapitel 1. Ziele und Methoden der Arbeit
    • 1.1 Themenstellung und Hauptzielsetzung
    • 1.2 Leitende Fragestellungen und Erhebungsmethoden
    • 1.3 Aufbau der Darstellung

  • Kapitel 2. Hörverstehensprozess in der Mutter- und Fremdsprache
    • 2.1 Theorien des HV-Prozesses in der Muttersprache
      • 2.1.1 Theorien zur Lauterkennung
      • 2.1.2 Theorien zur Worterkennung
      • 2.1.3 Theorien zur Satz- und Textverarbeitung
    • 2.2 Zur Modellierung des HV-Prozesses in der Fremdsprache
      • 2.2.1 Beschreibungsansätze im Bereich des Hörverstehens
      • 2.2.2 Stufen des HV-Prozesses im Überblick
      • 2.2.3 Modelle des fremdsprachlichen HV-Prozesses
    • 2.3 Schlussbetrachtung

  • Kapitel 3. Zur Entwicklung der fremdsprachlichen Hörverstehenskompetenz
    • 3.1 Definition und Modellbildung der HV-Kompetenz
      • 3.1.1 Zur Modellierung der (interkulturellen) Kommunikationskompetenz
      • 3.1.2 Begrifflichkeit und Modelle der HV-Kompetenz
    • 3.2 Zielsetzungen bei der HV-Entwicklung
    • 3.3 Ansätze zur HV-Entwicklung im Überblick
    • 3.4 Gesichtspunkte für die Auswahl und Aufbereitung von Hörmaterialien
      • 3.4.1 Zum Medienvergleich
      • 3.4.2 Zur Hörtextauswahl
      • 3.4.3 Zur Aufgabenstellung Schlussbetrachtung

  • Kapitel 4. Zur Hörverstehensentfaltung im Erwachsenenalter
    • 4.1 Besonderheiten des Fremdsprachenlernens im Erwachsenenalter
      • 4.1.1 Einfluss des Alters auf den Sprachlernprozess Erwachsener
      • 4.1.2 Einfluss anderer Faktoren auf den Sprachlernerfolg Erwachsener
    • 4.2 Didaktisch-methodische Konsequenzen der Fremdsprachenandragogik
    • 4.3 Probleme bei der HV-Entwicklung im Erwachsenenalter
      • 4.3.1 Allgemeine lernerbezogene Schwierigkeitsfaktoren
      • 4.3.2 Erwachsenenspezifische Schwierigkeitsfaktoren
      • 4.3.3 Didaktische Implikationen Schlussbetrachtung

  • Kapitel 5. Studie zur Hörverstehensförderung im Erwachsenenalter: methodologische Einführung
    • 5.1 Wesentliche Ziele und Fragestellungen der Untersuchung
    • 5.2 Forschungsdesign
    • 5.3 Stichprobenauswahl
      • 5.3.1 Stichproben für qualitative Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung
      • 5.3.2 Stichprobe für quantitative Kursteilnehmerbefragung
    • 5.4 Erhebungs- und Auswertungsmethoden
      • 5.4.1 Qualitative Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung
      • 5.4.2 Quantitative Kursteilnehmerbefragung
    • 5.5 Probleme beim Untersuchungsverlauf

  • Kapitel 6. Ergebnisse der qualitativen Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung
    • 6.1 Ergebnisse der qualitativen Kursteilnehmerbefragung
      • 6.1.1 Datenmaterial und Fragestellungen
      • 6.1.2 Charakterisierung der befragten Kursteilnehmer
      • 6.1.3 Evaluation des in den Lehrwerken angebotenen HV-Trainings
      • 6.1.4 Lehrwerkungebundene Hörmaterialien und didaktisch-methodische Verfahren
      • 6.1.5 Eigene HV-Kompetenz und Schwierigkeiten im Lerner-Hörer-Bereich
      • 6.1.6 Einschätzung textbezogener Schwierigkeiten
      • 6.1.7 Einschätzung aufgabenbezogener Schwierigkeiten
      • 6.1.8 Optimierung des HV-Trainings
      • 6.1.9 Lernerkommentare zum integrativen HV-Training
    • 6.2 Ergebnisse der qualitativen Kursleiterbefragung
      • 6.2.1 Datenmaterial und Fragestellungen
      • 6.2.2 Charakterisierung der befragten Kursleiter
      • 6.2.3 Methodische Verfahren bei der Förderung und Überprüfung der HV-Kompetenz
      • 6.2.4 Kursleiterkommentare zum integrativen HV-Training
      • 6.2.5 Evaluation des lehrwerkorientierten HV-Trainings
      • 6.2.6 Erstellung und Einsatz von lehrwerkunabhängigen Hörmaterialien
      • 6.2.7 Fremdeinschätzung der HV-Kompetenz und der Schwierigkeiten der Lerner
    • 6.3 Resümee und Diskussion der qualitativen Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung

  • Kapitel 7. Ergebnisse der quantitativen Kursteilnehmerbefragung
    • 7.1 Beschreibung der befragten Kursteilnehmer
    • 7.2 Bestandsaufnahme zum Stellenwert des Hörverstehens
    • 7.3 Selbsteinschätzung der HV-Kompetenz und der Schwierigkeiten
      • 7.3.1 Selbsteinschätzung der HV-Kompetenz
      • 7.3.2 Textbezogene Schwierigkeiten
      • 7.3.3 Aufgabenbezogene Schwierigkeiten
    • 7.4 Bedürfnisse bezüglich der Optimierung des HV-Trainings
      • 7.4.1 Vorlieben hinsichtlich der Themenwahl
      • 7.4.2 Vorlieben bezüglich der Textauswahl
      • 7.4.3 Vorlieben und Wünsche bezüglich der HV-Aktivitäten
    • 7.5 Resümee und Diskussion der quantitativen Befragungsergebnisse

  • Kapitel 8. Bausteine einer erwachsenenspezifischen und integrativen Hörverstehensdidaktik
    • 8.1 Ansätze zur Nutzung von Wechselbeziehungen zwischen Hörverstehen und anderen Sprachfertigkeiten
      • 8.1.1 Hörverstehen und Leseverstehen
      • 8.1.2 Hörverstehen und Sprechen
      • 8.1.3 Hörverstehen und Schreiben
    • 8.2 Umrisse einer erwachsenenspezifischen und integrativen HV-Didaktik
      • 8.2.1 Lernbedürfnisse: Konsequenzen der qualitativ-quantitativen Studie
      • 8.2.2 Empfehlungen für die Lernzielformulierung
      • 8.2.3 Lerninhalte: Prinzipien und Kriterien zur Themen-, Medien- und Textauswahl
      • 8.2.4 Lernverfahren: Prinzipien zur Unterrichtsgestaltung und Aufgabenstellung
      • 8.2.5 Erwachsenengerechtes und integratives HV-Phasenmodell

  • Kapitel 9. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literaturverzeichnis Anhang
    • 1. Interviewleitfaden für Kursteilnehmer/-innen
    • 2. Interviewleitfaden für Kursleiter/-innen
    • 3. Fragebogen für Kursteilnehmer/-innen

  • Obcojęzyczne rozumienie ze słuchu w kształceniu dorosłych. Teoretyczne i empiryczne podstawy dostosowanego do odbiorcy i integratywnego rozwijania kompetencji słuchania ze zrozumieniem na przykładzie niemieckiego jako języka obcego w Polsce (Streszczenie)
Write Your Own Review
You're reviewing:Fremdsprachliches Hörverstehen im Erwachsenenalter. Theoretische und empirische Grundlagen zur adressatengerechten und integrativen Förderung der Hörverstehenskompetenz am Beispiel Deutsch als Fremdsprache in Polen
Detailed information
Publication Version printed
Type of publication Monografia
Edition I
Series Język. Kultura. Komunikacja nr 6
ISBN 978-83-232-2005-3
Number of pages 403
Format [cm] 17,0 x 24,0
Type of binding paperback
Sign up