Fremdsprachliches Hörverstehen im Erwachsenenalter. Theoretische und empirische Grundlagen zur adressatengerechten und integrativen Förderung der Hörverstehenskompetenz am Beispiel Deutsch als Fremdsprache in Polen

Sylwia Adamczak-Krysztofowicz

Szczegóły produktu

  • Cena: 47.04 zł
    42.34 zł
    Taniej o : 10.00%

Dodatkowe informacje

  • Tytuł (en): -
  • Typ publikacji: Monografia
  • Rok wydania: 2009
  • Wydanie: I
  • Seria: Język. Kultura. Komunikacja nr 6
  • ISSN: -
  • ISBN: 978-83-232-2005-3
  • Liczba stron: 403
  • Liczba arkuszy wyd.: -
  • Format [cm]: 17,0 x 24,0
  • Rodzaj oprawy: miękka, foliowana

Spis treści

  • Vorwort

  • Kapitel 1. Ziele und Methoden der Arbeit
    • 1.1 Themenstellung und Hauptzielsetzung
    • 1.2 Leitende Fragestellungen und Erhebungsmethoden
    • 1.3 Aufbau der Darstellung

  • Kapitel 2. Hörverstehensprozess in der Mutter- und Fremdsprache
    • 2.1 Theorien des HV-Prozesses in der Muttersprache
      • 2.1.1 Theorien zur Lauterkennung
      • 2.1.2 Theorien zur Worterkennung
      • 2.1.3 Theorien zur Satz- und Textverarbeitung
    • 2.2 Zur Modellierung des HV-Prozesses in der Fremdsprache
      • 2.2.1 Beschreibungsansätze im Bereich des Hörverstehens
      • 2.2.2 Stufen des HV-Prozesses im Überblick
      • 2.2.3 Modelle des fremdsprachlichen HV-Prozesses
    • 2.3 Schlussbetrachtung

  • Kapitel 3. Zur Entwicklung der fremdsprachlichen Hörverstehenskompetenz
    • 3.1 Definition und Modellbildung der HV-Kompetenz
      • 3.1.1 Zur Modellierung der (interkulturellen) Kommunikationskompetenz
      • 3.1.2 Begrifflichkeit und Modelle der HV-Kompetenz
    • 3.2 Zielsetzungen bei der HV-Entwicklung
    • 3.3 Ansätze zur HV-Entwicklung im Überblick
    • 3.4 Gesichtspunkte für die Auswahl und Aufbereitung von Hörmaterialien
      • 3.4.1 Zum Medienvergleich
      • 3.4.2 Zur Hörtextauswahl
      • 3.4.3 Zur Aufgabenstellung Schlussbetrachtung

  • Kapitel 4. Zur Hörverstehensentfaltung im Erwachsenenalter
    • 4.1 Besonderheiten des Fremdsprachenlernens im Erwachsenenalter
      • 4.1.1 Einfluss des Alters auf den Sprachlernprozess Erwachsener
      • 4.1.2 Einfluss anderer Faktoren auf den Sprachlernerfolg Erwachsener
    • 4.2 Didaktisch-methodische Konsequenzen der Fremdsprachenandragogik
    • 4.3 Probleme bei der HV-Entwicklung im Erwachsenenalter
      • 4.3.1 Allgemeine lernerbezogene Schwierigkeitsfaktoren
      • 4.3.2 Erwachsenenspezifische Schwierigkeitsfaktoren
      • 4.3.3 Didaktische Implikationen Schlussbetrachtung

  • Kapitel 5. Studie zur Hörverstehensförderung im Erwachsenenalter: methodologische Einführung
    • 5.1 Wesentliche Ziele und Fragestellungen der Untersuchung
    • 5.2 Forschungsdesign
    • 5.3 Stichprobenauswahl
      • 5.3.1 Stichproben für qualitative Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung
      • 5.3.2 Stichprobe für quantitative Kursteilnehmerbefragung
    • 5.4 Erhebungs- und Auswertungsmethoden
      • 5.4.1 Qualitative Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung
      • 5.4.2 Quantitative Kursteilnehmerbefragung
    • 5.5 Probleme beim Untersuchungsverlauf

  • Kapitel 6. Ergebnisse der qualitativen Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung
    • 6.1 Ergebnisse der qualitativen Kursteilnehmerbefragung
      • 6.1.1 Datenmaterial und Fragestellungen
      • 6.1.2 Charakterisierung der befragten Kursteilnehmer
      • 6.1.3 Evaluation des in den Lehrwerken angebotenen HV-Trainings
      • 6.1.4 Lehrwerkungebundene Hörmaterialien und didaktisch-methodische Verfahren
      • 6.1.5 Eigene HV-Kompetenz und Schwierigkeiten im Lerner-Hörer-Bereich
      • 6.1.6 Einschätzung textbezogener Schwierigkeiten
      • 6.1.7 Einschätzung aufgabenbezogener Schwierigkeiten
      • 6.1.8 Optimierung des HV-Trainings
      • 6.1.9 Lernerkommentare zum integrativen HV-Training
    • 6.2 Ergebnisse der qualitativen Kursleiterbefragung
      • 6.2.1 Datenmaterial und Fragestellungen
      • 6.2.2 Charakterisierung der befragten Kursleiter
      • 6.2.3 Methodische Verfahren bei der Förderung und Überprüfung der HV-Kompetenz
      • 6.2.4 Kursleiterkommentare zum integrativen HV-Training
      • 6.2.5 Evaluation des lehrwerkorientierten HV-Trainings
      • 6.2.6 Erstellung und Einsatz von lehrwerkunabhängigen Hörmaterialien
      • 6.2.7 Fremdeinschätzung der HV-Kompetenz und der Schwierigkeiten der Lerner
    • 6.3 Resümee und Diskussion der qualitativen Kursteilnehmer- und Kursleiterbefragung

  • Kapitel 7. Ergebnisse der quantitativen Kursteilnehmerbefragung
    • 7.1 Beschreibung der befragten Kursteilnehmer
    • 7.2 Bestandsaufnahme zum Stellenwert des Hörverstehens
    • 7.3 Selbsteinschätzung der HV-Kompetenz und der Schwierigkeiten
      • 7.3.1 Selbsteinschätzung der HV-Kompetenz
      • 7.3.2 Textbezogene Schwierigkeiten
      • 7.3.3 Aufgabenbezogene Schwierigkeiten
    • 7.4 Bedürfnisse bezüglich der Optimierung des HV-Trainings
      • 7.4.1 Vorlieben hinsichtlich der Themenwahl
      • 7.4.2 Vorlieben bezüglich der Textauswahl
      • 7.4.3 Vorlieben und Wünsche bezüglich der HV-Aktivitäten
    • 7.5 Resümee und Diskussion der quantitativen Befragungsergebnisse

  • Kapitel 8. Bausteine einer erwachsenenspezifischen und integrativen Hörverstehensdidaktik
    • 8.1 Ansätze zur Nutzung von Wechselbeziehungen zwischen Hörverstehen und anderen Sprachfertigkeiten
      • 8.1.1 Hörverstehen und Leseverstehen
      • 8.1.2 Hörverstehen und Sprechen
      • 8.1.3 Hörverstehen und Schreiben
    • 8.2 Umrisse einer erwachsenenspezifischen und integrativen HV-Didaktik
      • 8.2.1 Lernbedürfnisse: Konsequenzen der qualitativ-quantitativen Studie
      • 8.2.2 Empfehlungen für die Lernzielformulierung
      • 8.2.3 Lerninhalte: Prinzipien und Kriterien zur Themen-, Medien- und Textauswahl
      • 8.2.4 Lernverfahren: Prinzipien zur Unterrichtsgestaltung und Aufgabenstellung
      • 8.2.5 Erwachsenengerechtes und integratives HV-Phasenmodell

  • Kapitel 9. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literaturverzeichnis Anhang
    • 1. Interviewleitfaden für Kursteilnehmer/-innen
    • 2. Interviewleitfaden für Kursleiter/-innen
    • 3. Fragebogen für Kursteilnehmer/-innen

  • Obcojęzyczne rozumienie ze słuchu w kształceniu dorosłych. Teoretyczne i empiryczne podstawy dostosowanego do odbiorcy i integratywnego rozwijania kompetencji słuchania ze zrozumieniem na przykładzie niemieckiego jako języka obcego w Polsce (Streszczenie)

Wydawnictwo Naukowe
Uniwersytetu im. Adama Mickiewicza
Collegium Maius
ul. A. Fredry 10, 
61 - 701 Poznań
Centrala: 61 829 46 46,   Fax: 61 829 46 47,   Sprzedaż: 61 829 46 40
Dział Handlowy press@amu.edu.pl,    Sekretariat wydnauk@amu.edu.pl